3. Osterlauf Güstrow

Der 3. Osterlauf sollte eigentlich über 4 Runden á 2,5 Kilometer durch Güstrow führen. Kurzfristig musste das ganze Programm aber über den Haufen geworfen werden, weil es im Veranstalterteam zu ein paar Ummodelungen kam. Für die Teilnehmer hieß das: anstellte der 5- und 10-Kilometer-Strecke auf Asphalt, gab es nun eine 4-Kilometer-Runde, die nach Gusto ein- oder zweimal durchlaufen wurde. Auch bezüglich des Untergrundes änderte sich etwas: Um die Innenstadt nicht absperren zu müssen, führte die Strecke nun durch die sogenannten Domwiesen („Naturweg“, wenn man so möchte). Zu behaupten, es handle sich dabei um keine Crossstrecke, ist zumindest zur Hälfte unrichtig.

Da jedoch innerhalb von zwei Wochen quasi das gesamte Event auf die Beine gestellt werden musste, boten die Veranstalter eine nette Alternativstrecke an – aber ich war nunmal auf einen schnellen Straßenkurs eingestellt.

Bevor die „Großen“ auf ihre Strecken gingen, erhielten die Nachwuchsläufer noch Gelegenheit 500 Meter durch die Gegend zu flitzen – begleitet von einem Osterhasen.

Zum Osterlauf gehört ein Osterhase - der in Güstrow hat sicher reichlich geschwitzt.

Obwohl ich schon in der dritten oder vierten Reihe stand, gab es doch noch ein paar Teilnehmer und Kinder, die für ihre Geschwindigkeit zu weit vorne standen. Anfangs – es wurde am Güstrower Schloss gestartet – gings über Kopfsteinpflaster, dann sehr festen Weg, und schließlich auf die etwas unebenen, schlagdurchlöcherten und „naturigen“ Wege durch die Domwiesen mit kurzem Ausblick auf den Sumpfsee. Den ersten Kilometer heizte ich viel zu schnell: 4:20 min. Geplant war eine Durchschnitsspace von ca. 4:35 min/km für die 8 Kilometer. Der für mich zum Teil schwierige Untergrund machte mich allerdings ganz schön alle, sodass ich mich nach drei Kilometern schon fragte, ob ich das hier noch einigermaßen glimpflich über die Bühne bringen würde.  Nach der ersten Runde stellte ich dann auch fest, dass die Strecke nicht wirklich so lang war wie ausgeschrieben – es fehlten pro Runde 200 Meter.

Auf den letzten Metern mobilisierte ich letzte Reserven für eine Endbeschleunigung. Das Ganze Zielsprint zu nennen, wäre reichlich beschönigt.

Im Endeffekt war weder das Tempo konstant, noch die Pace annähernd akzeptabel – die Endzeit von 36:40 Minuten (für 7,61 Kilometer) schon gar nicht (Kilometerwert laut GPS eines Teilnehmers – wegen etwas Wald könnte es vielleicht ein bisschen mehr sein). Der Lauf war vor allem eins: heftig anstrengend – vielleicht auch dem zu schnellen Anfangskilometer geschuldet. Heiß war es auch, aber ich will keine Ausreden suchen, vielleicht ließ einfach die Frische in den Beinen zu wünschen übrig. Ich hatte von der Woche schon drei Lauf- und eine Radeinheit auf der Strichliste.

Konkurrenz war rar gesät, aber zumindest vorhanden – allerdings nicht im Frauenbereich, sodass ich trotz dieses desaströsen Rennverlaufs auch noch die Frauenwertung gewann. Für alle Teilnehmer gab’s Medaillen. Die Siegprämie beschränkte sich auf eine Urkunde und eine Flasche Saft (ich erhielt als einzige Apfelsaft, für den Rest gab’s die Orangenvariante). Was soll’s: So gab’s am osterwochenendlichen Samstag wenigstens einen schönen Familienausflug im schönen Mecklenburg-Vorpommern 🙂

Kurz danach kann ich schon wieder lächeln. Landschaftsflitzer hatte sich für einen Trainingslauf ins Starterfeld eingereiht.

Bilder und sogar ein Video vom Lauf bietet sprintefix.de unter diesem Link.

Advertisements

Ein Gedanke zu “3. Osterlauf Güstrow

  1. Nagetier schreibt:

    Ja, es ist nicht ein Tag, wie der andere. Kümmere Dich jetzt intensiv um die Vorbereitung des OEM, damit da alles passt. Wird schon schief gehen 😉
    Ansonsten war es ein sehr schöner Nachmittag, wenn auch die Spitzenathleten, wie sonst, nicht anwesend waren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s